Schießstände

Wir schießen regelmäßig auf den folgenden Schießständen rund um Hamburg:

Hohenhorn

Auf der ehemaligen Standortschießanlage der Bundeswehr in Hohenhorn bei Geesthacht schießen wir fast ausschließlich mit Langwaffen auf 100m und 300m. Eher selten findet auch mal ein Kurzwaffenschießen auf 25m statt.

Anfahrt:

Von der B404 in Hohenhorn auf die Straße "Zum Schießstand" abbiegen. Bei der Abknickenden Vorfahrtsstraße weiter geradeaus fahren. Das Schild "Durchfahrt verboten" gilt nicht für Besucher des Schießstands.
An der Einfahrt zum Schießstand befindet sich ein Tor, dieses muss geöffnet werden und nach der Durchfahrt ist es wieder zu schließen.
Auf der Anlage befindet sich auch ein Paintball-Feld.

 

Halstenbek

Auf dem Schießstand des Halstenbeker Schützenvereins trainieren wir in Kooperation mit der SLG Westküste ca. einmal monatlich mit Kurzwaffen bis 25m und Langwaffen bis 50m. Auf diesem Schießstand haben wir die Möglichkeit die Mehrdistanz-Disziplinen unserer Dachverbände zu tranieren.

Anfahrt:

A23 Abfahrt "Halstenbek/Rellingen". Richtung Halstenbek. Direkt hinter der Shell-Tankstelle links abbiegen und bei der ersten Möglichkeit wieder rechts abbiegen auf die Straße "Am Schützenplatz". Der Schießstand befindet sich am Ende der Straße.

 

Gäste und neue Mitglieder sind jederzeit eingeladen uns an einem unserer Termine kennenzulernen. Eine vorherige Anmeldung ist jedoch zwingend erforderlich.
Bei Teilnahme am Schießbetrieb ist eine Gastgebühr zu entrichten.
Der Verein kann nach Absprache Leihwaffen zur Verfügung stellen und Munition kann zum sofortigen Verbrauch auf dem Schießstand zum Selbstkostenpreis erworben werden.